Der Prozess zum ISEK Solingen Wald

Herbst bis Winter 2018

SWOT-Analyse

<body><h3><p style="color:#70ad47">Herbst bis Winter 2018</h3> <h2> <p style="color:#70ad47">SWOT-Analyse</h2> </body>

Das ISEK soll an aktuelle Rahmenbedingungen im Ort anknüpfen und darauf aufbauend ein ziel- und umsetzungsorientiertes Entwicklungskonzept für die Zukunft von Wald bieten. Am Anfang des Prozesses steht daher die Aufnahme der aktuellen Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken im Ort, die anschließend im Rahmen der sogenannten SWOT-Analyse untersucht werden! Hierbei werden die verschiedenen Themenbereiche wie Stadtentwicklung, Freizeit, Einzelhandel, Wohnen etc. betrachtet. Die Ergebnisse dieser Analyse bilden die wesentliche Arbeitsgrundlage für die weitere Konzeptentwicklung.

Herbst 2018 bis Frühjahr 2019

Online-Beteiligung

<body><h3><p style="color:#4472c4">Herbst 2018 bis Frühjahr 2019</h3> <h2> <p style="color:#4472c4">Online-Beteiligung</h2> </body>

Hier sind Sie gefragt!

Bei der Identifikation von Stärken und Schwächen in Wald sowie bei der Entwicklung konkreter Projektideen zählen wir auf das Wissen der Bürger vor Ort! Daher versuchen wir, soviele Meinungen und Ideen der Walder Bürger wie möglich zu sammeln. Bis Frühjahr 2019 haben Sie hier online in einer interaktiven Karte die Möglichkeit, uns Ihre ganz persönlichen Hinweise mit auf den Weg zu geben. Wo hat Wald Stärken, wo Schwächen und wo haben Sie einen ganz kronkreten Vorschlag, was man verbessern könnte? Im Ergebnis haben wir eine Vielzahl von Anregungen, die in die sogenannte SWOT-Analyse sowie die Maßnahmenentwicklung einfließen.

 

Jetzt mitmachen!

Herbst 2018

Forum_01 Auftakt

<body><h3><p style="color:#70ad47">Herbst 2018</h3> <h2> <p style="color:#70ad47">Forum_01 Auftakt</h2> </body>

Das Forum 01 Auftakt ist der öffentliche Startschuss des ISEK für Solingen Wald. Zu dieser öffentlichen Auftaktveranstaltung sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Vorgestellt werden das Projekt ISEK „Zukunft Solingen-Wald 2030“ sowie erste Ergebnisse der SWOT-Analyse. Außerdem sollen auch hier Ortskenntnisse der Walder Bürgschaft gesammelt werden! Neben der Online-Beteiligung haben die Bürgerinnen und Bürger beim Forum 01 die Möglichkeit, ihre Anregungen, Ideen und Hinweise für die Zukunft von Wald einzubringen.
Die Veranstaltung hat am 14. November 2018 um 19:00 Uhr im Stadtsaal Solingen Wald stattgefunden!

 

Genauere Infos zur Veranstaltung finden Sie hier!

Winter/Frühjahr 2019

Schwerpunkte setzen

<body><h3><p style="color:#4472c4">Winter/Frühjahr 2019</h3> <h2> <p style="color:#4472c4">Schwerpunkte setzen</h2> </body>

Das ISEK setzt Prioritäten und konkrete Handlungsansätze. Aufbauend auf die SWOT-Analyse und erste Projektideen erfolgt eine thematische und räumliche Schwerpunktsetzung für die Zukunftsprofilierung von Wald. Für diese Bereiche erfolgen im weiteren Prozessverlauf vertiefende städtebauliche und funktionale Analysen mit der Visualisierung möglicher Entwicklungsszenarien.

Frühjahr 2019

Forum_02 Ideen

<body><h3><p style="color:#70ad47">Frühjahr 2019</h3> <h2> <p style="color:#70ad47">Forum_02 Ideen</h2> </body>

Das ISEK Solingen Wald ist kein reines Fachgutachten, sondern vor allem Ergebnis eines dialogorientierten Planungsprozesses, bei dem Erfahrungen und Vorschläge von externen Fachexperten mit lokalem Wissen und Ideen kombiniert werden. Das Forum 02 wird im Frühjahr 2019 stattfinden und ganz unter dem Motto „Marktplatz der Ideen“ stehen. Bis zu diesem Zeitpunkt gesammelte Vorstellungen und Ideen werden öffentlich diskutiert und Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich räumlich und thematisch differenziert mit externen Fachleuten auszutauschen.

 

Genauere Infos zu dem Termin der Veranstaltung finden Sie hier!

Frühjahr bis Sommer 2019

Konzeptentwicklung

<body><h3><p style="color:#4472c4">Frühjahr bis Sommer 2019</h3> <h2> <p style="color:#4472c4">Konzeptentwicklung</h2> </body>

Nachdem Solingen Wald durch die externen Fachexperten analysiert wurde, ein intensiver Austausch mit der Stadt Solingen, den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort sowie lokalen Akteuren stattfand und gemeinsam Ziele und Ideen für Wald gesammelt wurden, wird anschließend der ganze Input sortiert und in ein stimmiges Entwicklungskonzept für Wald gefasst.

Dieses ISEK „Zukunft Solingen Wald 2030“ wird Grundlage für eine ganzheitliche Zukunftsentwicklung von Wald. Kernstücke des Konzeptes sind Leitbilder und Zukunftsvisionen sowie realistische, umsetz- und finanzierbare Maßnahmen zur Realisierung dieser Ziele. Das Konzept vereint Projektdokumentation, Analyseergebnisse, Zielformulierungen für den Stadtbezirk sowie einen Maßnahmenkatalog mit Zeit- und Finanzierungsplan. Das ISEK ist nicht nur Perspektive und Handlungskatalog für die Zukunftsentwicklung von Wald, sondern zugleich auch Grundlage für Fördermittelakquise.

Herbst 2019

Forum_03 Konzept

<body><h3><p style="color:#70ad47">Herbst 2019</h3> <h2> <p style="color:#70ad47">Forum_03 Konzept</h2> </body>

Das Forum 03 Konzept ist die öffentliche Abschlussveranstaltung der Konzeptentwicklung. Allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern wird das ISEK „Zukunft Wald 2030“ mit seinen Zielformulierungen für Wald und entsprechenden Projekten und Maßnahmen vorgestellt und diskutiert. Im Anschluss werden u. U. Änderungen vorgenommen und der Rat der Stadt Solingen beschließt daraufhin das ISEK als Entwicklungskonzept für die Zukunft von Solingen-Wald bis 2030. Das Forum 03 ist damit zwar Abschluss der Konzeptentwicklung, aber gleichzeitig auch Startschuss der Umsetzungsphase!

 

Genauere Infos zu dem Termin der Veranstaltung finden Sie hier!